Wurm updated

Die Meldung vom 25.10.2008 bezog sich auf einen Wurm der offensichtlich keine echte Weiterverbreitungsfunktion hatte. Doch inzwischen ist eine neue Variante unterwegs die sich nun aggresiv selbst vermehrt.

Solange die Windows-Firewall aktiviert ist oder ein Router mit Firewallfunktion die Filterung der eingehenden Pakete übernimmt, ist das Ansteckungsrisiko wohl sehr gering. Lediglich Computer die von außen über die Ports 135 – 139 und/oder 445 erreichbar sind könnten infiziert werden, solange die aktuellen Patches von Microsoft nicht installiert sind, die den bekannten Bug und damit die Angriffsfläche beheben.

Gerne prüfen wir Ihr System, ob es verwundbar ist oder gar schon infiziert wurde. Selbstverständlich installieren wir Ihnen auch gerne eine Lösung die Sie vor diesem und künftigen Würmern zuverlässig schützt.

Tags:

Kommentare sind deaktiviert.

Standort Schnellsuche

oder

Seit 22 Jahren für Sie im Einsatz.

Bundesweiter IT-Service seit 1996 - über 600.000 gelöste IT-Probleme

Homepage

Zur PC112 - Hauptseite

IT so leicht wie 1 + 1 = 2.


{lang: 'de'} */ ?>