Artikel mit dem Tag ‘xp antivirus’

ScareWare auch bald in Deutschland passé?

3. Januar 2009

Filme wie Scary-Movie haben auch in Deutschland den englischen Begriff ‚Scary‘ bekannter gemacht. Genau wie viele Trojaner per eMail mit komischen Behauptungen von hohen Rechnungsbeträgen und angeblichen Inkasso-Ankündigungen versuchen den Leser ins Boxhorn zu jagen, versuchen Softwarehersteller auf äußerst dubiose Art & Weise Ihre Anti-Virenprodukte mit Behauptungen wie z.B. dass der PC einen Virus hätte zu ködern. Dass das meistens gar nicht der Fall ist, stört die Hersteller nicht – die Meldung erscheint trotzdem.

Nun hat Anfang Dezember in den USA die Federal Trade Commission (FTC) – vergleichbar mit unseren Verbraucherschutzzentralen – vor einem US-Gericht zwei Herstellern per Verfügung den weiteren Verkauf Ihrer Produkte untersagen lassen. Gleichzeitig wurden die Vermögen der verurteilten Unternehmen Innovative Marketing Inc. und ByteHosting Internet Service LLC eingefroren. Ein deutliches Indiz dafür, dass das US-Gericht die Masche des Kundenfangs mit der Schreck-Software als Betrug bewertet.
Sicherlich nehmen sich auch in Deutschland die Verbraucherschutzzentralen dieser Thematik an und es darf erwartet werden, dass auch deutsche Gerichte zu ähnlichen Ergebnissen kommen dürften. Wie wichtig der Kampf gegen diesen sich explosionsartig ausbreitenden Wildwuchs ist, zeigt die Information von G DATA, nach der im September 2007 noch nur 31 Scare-Ware-Signaturen, im September 2008 jedoch bereits 2.094 solcher Signaturen erstellt wurden. Die Signaturen sind notwendig, damit ein AntiViren-Programm die bösartige Software entdecken und bekämpfen kann.

Die FTC nennt in Ihrer Mitteilung Produktnamen wie WinFixer, WinAntiVirus, DriveCleaner, ErrorSafe und XP Antivirus. Die Programme werden allerdings auch unter anderen Namen beworben und verkauft.

Lassen Sie sich von plötzlich im Internet aufpoppenden Behauptungen nicht in die Irre leiten. Trauen Sie nur einem etablierten Virenscanner der auf Ihrem System installiert ist und achten Sie darauf dafür auch stets die aktuellen Updates einzuspielen. Nur dann haben Sie stets die neuesten Signaturen, die für den Schutz Ihres PCs notwendig sind.
Wenn Sie sich nicht sicher sein sollten, so helfen wir Ihnen gern.

Standort Schnellsuche

oder

Seit 22 Jahren für Sie im Einsatz.

Ihr IT-Experte seit 1996 - Ihr digitaler Vorsprung. So leicht wie 1+1=2. Bundesweit.

Homepage

Zur PC112 - Hauptseite

Ihr digitaler Vorsprung. So leicht wie 1+1=2.