Artikel mit dem Tag ‘betrug’

Amazon Gutschein Phishing-Welle

15. November 2017

Das Prinzip ist altbekannt: Scheinbar sendet einem ein seriöser Anbieter eine eMail.

Wer möchte nicht gerne kurzerhand seinen 200,00 € Gutschein einlösen?

Doch obacht – wer jetzt vorschnell klickt, wird schnell Opfer eines Datendiebstahls mit weiteren möglichen Folgen, wie Bestellungen auf seinen Namen, die dann woanders hingeliefert werden.

Wenn Sie an einem normalen PC mit der Maus über die Links in der eMail gehen – sehen Sie bei den meisten eMail-Programmen wohin der Link führt (unten rot eingekreist). Und das ist nicht Amazon.

Wer nur ein Tablet oder Smartphone hat, kann diese Links jedoch oft nicht vorher sehen.

In diesem Fall hilft es, die eMail selbst zu ignorieren und sich direkt bei dem Anbieter einzuloggen. Über dessen App oder indem man selbst im eigenen Browser die bekannte Internetadresse des Anbieters eingibt.
Dort wird man dann – falls die eMail echt sein sollte – sicherlich weitere Hinweise bekommen.

Phishing via gefälschten Zalando-Lounge Team eMails

17. Mai 2012

Seit spätestens Christi Himmelfahrt werden eMails mit dem Absender service@zalando-verifizierung.com versendet, die Zalando Kunden auffordern Ihre Kreditkartendaten in einem Formular abzusenden.

Der Link in der eMail verweist auf die Webseite http://www. twinchip .com/import/abgleich1.php.

Weder der Absender, noch die Webseite dürften von Zalando stammen.
Sofern Sie solche oder ähnliche eMails erhalten, gehen Sie immer direkt über Ihren Browser auf die Webseite des angeblichen Absenders und vertrauen Sie niemals den Links aus solchen dubiosen eMails.

Malware: ‚Windows Recovery‘ gaukelt Benutzern Systemfehler vor

5. Mai 2011

Immer wieder kommen über verschiedene Sicherheitslücken auf den vielfältigen Programmen die auf modernen Computern installiert sind bösartige Programme auf den PC oder das Notebook.

Heute stellen wir das derzeit stark verbreitete Programm ‚Windows Recovery‘ vor. Eine Scareware. Bitte bezahlen Sie auf keinen Fall für dieses Programm!

Das Programm ist wirklich optisch recht gut aufgemacht. An verschiedenen Details kann auch ein Laie erkennen, dass es sich um betrügerische Software handelt:

Angeblicher Warnhinweis gaugelt Fehler mit Rechtschreibfehlern vor.

Angeblicher Warnhinweis gaugelt Fehler mit Rechtschreibfehlern vor.

 

Schon die Tatsache, dass dieses kleine Hinweisfenster mit Rechtschreibfehlern gespickt ist, sollte einen sofort an der Seriösität des Programmes zweifeln lassen: Beschädigte Festplattencluster wäre korrektes Deutsch.

 

Windows Recovery spricht anschließend Englisch

Anschließend spricht dieses Programm, welches einen angeblich auf Fehler hinweist nur noch Englisch. Es findet auch gleich 11 angebliche Fehler.

 

 

Windows Recovery - Fixing Errors on the disk

Ohne tatsächliche Analyse behauptet dieses Programm gleich, dass angeblich von jetzt auf gleich 35% der Festplatte nicht mehr lesbar sei. Ein professionelles Programm analysiert stets erstmal eine Festplatte, bevor solche Meldungen möglich sind und benötigt dafür je nach Größe der Festplatte mehrere Stunden.
Dies kann ein normaler Anwender nicht ohne weiteres wissen und so wirkt der Bluff der Betrüger auch wegen der guten optischen Aufmachung zunächst sehr überzeugend.

 

Windows Recovery Pruchase a software license and activate Advanced Module

Mit dem ganzen Aufwand und der optischen Anlehnung an Windows mit den Microsofttypischen Farben oben rechts und den Farbverläufen in der Grafik kann man leicht geneigt sein daran zu glauben, dass dieses Programm einem helfen würde und vor lauter Sorge um seine Daten der Aufforderung eine Lizenz zu kaufen unbedacht folgen. Doch das Programm wird man damit nicht wieder los. Bezahlen Sie nicht dafür!

Professionelle IT-Dienstleister wie wir entfernen Ihnen dieses Programm ohne dass die Betrüger mit Ihrer Masche erfolgreich sind und aktualisieren Ihr EDV-System auch gleich mit den aktuellen Sicherheitsupdates für die relevanten Programme.

Standort Schnellsuche

oder

Seit 21 Jahren für Sie im Einsatz.

Bundesweiter IT-Service seit 1996 - über 600.000 gelöste IT-Probleme

Homepage

Zur PC112 - Hauptseite

IT so leicht wie 1 + 1 = 2.


{lang: 'de'} */ ?>