Kritische Schwachstelle im Adobe Flash Player, Reader und Acrobat

Im Adobe Flash Player, Adobe Reader und Adobe Acrobat existiert eine kritische Sicherheitslücke. Wir empfehlen die  Deaktivierung von Adobe Flash Browser-Plugins und die Deaktivierung von Flash-Inhalten in den Adobe PDF-Anwendungen, bis ein Patch bereitgestellt ist.

Vorgehensweise zur Deaktivierung von Adobe Flash in Mozilla Firefox:

1) Menü „Extras“ > „Add-ons“
2) Reiter „Plugins“ wählen
3) Plugin „Shockwave Flash“ suchen
4) Button „Deaktivieren“ wählen

Vorgehensweise zur Deaktivierung von Adobe Flash im Microsoft Internet Explorer:

1) Menü „Extras“ > „Internetoptionen“
2) Reiter „Sicherheit“ auswählen
3) Zone „Internet“ markieren
4) Sicherheitsstufe der Zone „Internet“ auf „Hoch“ setzen

Adobe plant, Sicherheitsupdates für den Flash Player am 10. Juni 2010 und für den Adobe Reader und Adobe Acrobat am 29. Juni 2010 bereitzustellen. Sobald dies geschieht, werden wir hier im Blog darüber berichten.

Tags: , , ,

Kommentare sind deaktiviert.

Standort Schnellsuche

oder

Seit 22 Jahren für Sie im Einsatz.

Ihr IT-Experte seit 1996 - Ihr digitaler Vorsprung. So leicht wie 1+1=2. Bundesweit.

Homepage

Zur PC112 - Hauptseite

Ihr digitaler Vorsprung. So leicht wie 1+1=2.